Kräuter-Cracker

Würziger Knabberspaß

Kräuter-Cracker

Einkaufsliste:

für ca. 140 Stück
  • 300 g Rauchmehl glatt (grünes Paket)
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 1-2 EL Olivenöl, 150 g Bergkäse
  • 1 Msp. Backpulver, 1 gestr. TL Salz
  • 30 g Mascarpone, 30 g Schlagobers
  • 200 g weiche Butter, 50 g Speisestärke
  • 1 Ei, 1 Eigelb, Pfeffer
  • jeweils 2 Msp. Kreuzkümmel, Kurkuma
  • Zum Bestreichen: etwa 5 EL Olivenöl

Für die Kräuter-Cracker …

1.  Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und Nadeln abstreifen. 1 TL Rosmarin hacken. Übrige Rosmarinnadeln in Öl legen und darin marinieren. Bergkäse reiben.

2.  Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten, bis auf die gehackten Rosmarinnadeln, zufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.

3.  Gehackten Rosmarin kurz unterkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 60 Minuten kalt stellen.

4.  Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche knapp 3 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen.

5.  Rauten (ca. 4 x 3 cm) ausschneiden. Auf das Backblech legen und mit Öl leicht bestreichen. Rauten mit den marinierten Rosmarinnadeln belegen, gut andrücken und 10-12 Minuten backen. Cracker mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Gutes Gelingen!